AMICI CHRISTIANEI - Verein der Eltern, Ehemaligen und Freunde des Christianeums zu Hamburg-Altona e.V.

Amici Christianei ist der Schulverein – und mehr als das! Zum einen sind „die Amici“ allgemeiner Förderverein des Christianeums, in dem alle, die sich dem Christianeum verbunden fühlen, Mitglied sein können. Zum anderen adressiert der Schulverein die Familien der aktuellen Schülerschaft und hat per Satzung zur Aufgabe, die Arbeit von Lehrern, Schülern und Eltern zu unterstützen.In diesem Sinne fördert der Verein auf Antrag vielseitige, der Schulgemeinschaft zugute kommende Projekte, die vom Schuletat nicht oder nur teilweise finanziert werden können. Auch gibt es Möglichkeiten für unbürokratische Hilfe durch eine Ombudsmann-Regelung.

Die Fördermittel setzen sich zusammen aus den Mitgliedsbeiträgen und aus Spenden.
Der Schulverein ist gemeinnützig und kann Spendenbescheinigungen ausstellen.

1939 wurde der Verein nach Überlegungen anlässlich der 200-Jahr-Feier ursprünglich mit dem Namen „Verein der Freunde des Christianeums zu Hamburg-Altona e.V.“ gegründet. Seit 2017 trägt er den Namen  „AMICI CHRISTIANEI – Verein der Eltern, Ehemaligen und Freunde des Christianeums zu Hamburg-Altona e.V.“. In der Neufassung seiner Satzung ist neben dem Engagement für die aktuelle Schulgemeinschaft auch die Ehemaligenarbeit – die Aufrechterhaltung der Kontakte mit ehemaligen Schülern und Lehrern sowie die Förderung des Zusammenhalts ehemaliger Schüler und Lehrer des Christianeums – festgeschrieben.

Gründe genug, sich als Freundin oder Freund des Christianeums zu fühlen und Mitglied zu werden?

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Unterstützung als Mitglied und Spender Ihren Mitgliedsantrag finden Sie unter der Schaltfläche auf der rechten Seite.

Wenn Sie als Eltern, Angehörige, Schülerin oder Schüler, also als aktives oder ehemaliges Mitglied der Schulgemeinschaft „Freund“ oder „Freundin“ des Christianeums sein oder bleiben wollen, sind Sie in der Gemeinschaft der AMICI CHRISTIANEI stets herzlich willkommen.

Wenn Sie sich über unseren Verein informieren wollen, lege ich Ihnen, liebe Mitglieder, die jährlichen Mitgliederversammlungen ans Herz. Diese finden jeweils im Februar statt und werden im Mitteilungsblatt „Christianeum“ per Einladung sowie an dieser Stelle angekündigt. Über Ihre Anregung oder Mitarbeit freuen wir uns jederzeit.

In allen Fragen der Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Florian Faber: florian.faber@chris.hamburg.de

Mitgliederversammlung 2021

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Pandemie-Lage mussten wir die ursprünglich im Mitteilungsblatt für den 24. Februar 2021 angekündigte Mitgliederversammlung auf einen späteren Termin verschieben, an dem wir allen interessierten Mitgliedern eine Präsenzveranstaltung ermöglichen können. So bald wir einen Termin festlegen können, wird er an dieser Stelle angekündigt. Die Tagesordnung bleibt bestehen.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre Dagmar von Hurter

Antrag auf Mitgliedschaft

Hier finden Sie Ihren „Antrag auf Mitgliedschaft“.

Bankverbindung:
Verein der Freunde des Christianeums
DE93 2005 0550 1265 1250 29
Hamburger Sparkasse
BIC: HASPDEHHXXX

Vorstand und Kontakt

Alle drei Jahre wählt die Mitgliederversammlung fünf Mitglieder in den Vereinsvorstand, so geschehen am 26. Februar 2020.
Weitere Mitglieder des Vorstands ergeben sich aus der Vereinssatzung.

Der Vorstand setzt sich für die Amtsperiode bis Februar 2023 wie folgt zusammen:

Gewählte Mitglieder:Dr. Dagmar von Hurter, Vorsitzende, komm. Beauftragte für die Schulspeisung (MiC)
Dirk C. Schoch, Stellv. Vorsitzender
Luisa Göttlich
Paul-Görg Philipps, Ehemaligenbeauftragter
Urte Tietz
Zwei von der Lehrerkonferenz für drei Jahre entsandte Lehrer:Florian Faber, Schatzmeister und Redaktionsleiter der Zeitschrift „Christianeum"
Lasse Grosz, Schriftführer
Mitglieder kraft Amtes:Stefan Prigge, Schulleiter
Dr. Antje Scheffler, Elternratsvorsitzende

Kontakt:
Dr. Dagmar von Hurter, Vorsitzende
dagmar.vonhurter(at)gmx.de, Tel. 8805731

Ombudsregelung für unbürokratische Hilfe

Führen außerplanmäßige schulische Veranstaltungen wie beispielsweise Klassenreisen, Schulausflüge, Exkursionen o.ä. zu gravierenden finanziellen Engpässen in Ihrer Familie? Wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Ombudsstelle: Florian Faber, Tel. 040 40189316, E-Mail: florian.faber@chris.hamburg.de

Förderprojekte

Einige Beispiele für aktuelle Förderprojekte und solche aus den vergangenen Jahren:

  • Anschaffung von Rechnern
  • Anschaffung von zwei Smartboards für Oberstufenräume
  • Anschaffung von Sport- und Spielgeräten auf dem Außengelände
  • Möblierung des Innenhofs zwischen Cafeteria und Bibliothek
  • Anschaffung eines Defibrillators für die Pausenhalle
  • Anschaffung von Kameras in HD-Qualität für die Aufnahmen schulischer Veranstaltungen
  • Unterstützung von Wassersport- und Kletterkursen
  • Anschaffung von Schultrikots für schulische Hockey- und Fußballwettkämpfe
  • Unterstützung des Wettbewerbs „Kreatives Schreiben“- Mitfinanzierung eines Flügels für den Musikraum
  • Verbesserung der Akustik in der Aula- Übernahme der Miete für den Wasserspender in der Pausenhalle
  • Willkommensgeschenk für alle Fünftklässler- Preise für die besten Abiturienten

Und last, but not least: Der Verein der Freunde gibt das Mitteilungsblatt „Christianeum“ heraus.

Das MiC wird zwar selbstständig, aber juristisch unter dem Dach des Vereins der Freunde geführt.

Bei finanziellen Engpässen bei besonderen schulischen Veranstaltungen können Sie uns auf eine Ombudsregelung ansprechen.

Ehemaligentreffen im Christianeum

Auf Initiative der Amici Christianei werden jedes Jahr die jeweiligen Abiturjahrgänge mit „rundem“ oder 25-jährigem Jubiläum zu einer geselligen Zusammenkunft in die Schule eingeladen. Auch ehemalige Lehrerinnen und Lehrer sowie Verwaltungsangehörige und weitere Ehemalige sind stets willkommene Gäste. So hat sich das erwartungsvolle, oft überaus freudige Wiedersehen verbunden mit einem kleinen Programm und regem Austausch zu einer festen, neueren Tradition am Christianeum entwickelt.

Der Termin ist jedes Jahr i.d.R. im September.
Das Treffen im Christianeum ist häufig der Auftakt für einer Feier im Jahrgangskreis.

Abiturjahrgänge, die vor runden Jubiläen stehen, sind herzlich eingeladen, Kontakt mit den Amici Christianei oder Frau Anke Meyer-Kotte (amkotte(at)gmail.com, Tel. 040-8904482) aufzunehmen.

Ehemaligentreffen 2021

Liebe Jubilare 2021,

zu unserem großen Bedauern müssen wir auch in diesem Jahr das für den 11. September 2021 geplante Ehemaligentreffen der Jubilare absagen. Da uns die Hygiene- und Abstandsregeln noch eine Weile begleiten und auch der Mund-Nasen-Schutz in Innenräumen vermutlich noch Pflicht sein werden, wird ein fröhliches Wiedererkennen mit Austausch von Erinnerungen stark behindert. Wir werden versuchen, am 10. September im Jahr 2022 wieder etwas für den aktuellen und die ausgefallenen Abitur-Jahrgänge auf die Beine zu stellen. Wenn Sie Goldene oder Diamantene Abiturienten der Jahrgänge 2020, 2021 oder 2022 sind, melden Sie sich bitte bei uns oder bei Frau Meyer-Kotte, amkotte(at)gmail.com, Tel. 040-8904482.

Dagmar von Hurter, im Juni 2021

Zwei Hinweise:

1. Führungen

Die Architekturführungen am 11. September 2021, dem Tag des offenen Denkmals, finden unter der bewährten Leitung von Dirk C. Schoch wie geplant jeweils 13.00 Uhr und 15.00 Uhr im Außenbereich des Christianeums statt.

2. Hamburger Bauheft 36

Die neueste Ausgabe des Hamburger Bauheftes, von der Stiftung Denkmalpflege Hamburg im Schaff-Verlag herausgegeben, beschäftigt sich mit dem Christianeum und seiner architekturhistorischen Bedeutung. Titel des Heftes Nr. 36 „Drei Standorte, ein Christianeum, 1721 – 2021“, Autoren Dirk Hempel und Dirk C. Schoch. Dieses spannende und detailreiche Heft können Sie für 9 €  im Schaff-Verlag oder über uns erwerben.

+++
Datenschutz-Grundverordnung für Amici Christianei
Am 25.05.2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten, die die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt und auch für Vereine verbindlich ist. Der Vorstand der AMICI CHRISTIANEI versichert Ihnen, dass er keine personenbezogenen Daten der Mitglieder unbefugt zu anderem als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck verarbeiten, bekannt geben, Dritten zugänglich machen oder sonst nutzen wird. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können die Mitglieder folgende Rechte geltend machen: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung. Für Fragen steht der Vorstand jederzeit zur Verfügung.